Aktuelle Trends

Das Neueste von Olivia Burton

UNSERE GESCHICHTE

Die britische Modeaccessoire-Marke wurde von den besten Freundinnen und ehemaligen Modeeinkäuferinnen Jemma und Lesa gegründet, die sich an ihrem ersten Tag am London College of Fashion kennenlernten. Die zwei verband die Liebe zum Design, der Wunsch ein eigenes Unternehmen zu gründen und die gemeinsame Suche nach einer geeigneten Armbanduhr.

Die Vintage-Liebhaberinnen schlenderten gemeinsam über Antiquitätenmärkte um Zeitmessgeräte zu finden, doch wenngleich sie wunderschöne Stücke fanden, hakten häufig die Zahnräder. Nach ihrem Abschluss verfolgten die jungen Frauen erfolgreiche Karrieren als Modeeinkäuferinnen und waren für verschiedene Modemarken tätig, darunter Topshop, ASOS und Selfridges. Die Idee von der Selbständigkeit nahm jedoch zunehmend an Fahrt auf, bis Jemma und Lesa im Jahr 2011 schließlich den Schritt wagten, ihre Jobs zu kündigen und sich daran machten, ihre eigenen, wunderschönen und einzigartigen Armbanduhren am Küchentisch zu kreieren.

Benannt nach Lesas Großtante, deren beherzte Lebenseinstellung und Energie eine riesige Inspirationsquelle für die Mädchen war, brachte Olivia Burton im September 2012 die erste Kollektion auf den Markt. Die begehrenswerten Stücke mit Sammlercharakter, die mittlerweile auch eine wunderschöne Schmucklinie umfassen, sind von Vintage-Fundstücken und den aktuellen Laufstegtrends inspiriert.

Die Designs werden im schönen Studio der Marke im Osten Londons ins Leben gerufen, wo Jemma und Lesa eng mit ihrem kleinen Team zusammenarbeiten, damit sichergestellt wird, dass jedes Stück perfekt ausgearbeitet wird. Denken Sie nur an komplizierte Handillustrationen, wunderschöne Bezüge zur Natur und unverzichtbare Farbpaletten.